Hublift – der große Informationsratgeber für Ihren Wohnkomfort

Bild von zwei älteren Frauen

Ein Hublift sorgt für mehr Mobilität, Selbstständigkeit und kann ein großer Helfer im Eigenheim sein! Besonders Menschen, die auf einen Rollstuhlfahrer angewiesen sind, benötigen praktische Hilfsmittel für den Alltag. Ein Hebelift für gehbehinderte Menschen ist ein Zugewinn und lässt Sie Höhenunterschiede überwinden. Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten und die einfache Bedienen machen die sogenannte Hebebühne für den Rollstuhl zum Helfer für alle Fälle. Wenn Ihr Eigenheim zum Beispiel eine erhöhte Terrasse oder einen Balkon im Erdgeschoss besitzt, dann kann ein Hebelift für Rollstuhlfahrer genau das richtige Hilfsmittel sein.

Die besondere Eigenschaft ist, dass keine Treppe benötigt wird, um einen Hublift zu integrieren. Jegliche Abstufungen können Sie bequem per Hebebühne überwinden und das Ganze mit dem Rollstuhl. Manchmal ist es leichter, die Wohnung über die Terrasse zu erreichen, doch die Höhenunterschiede machen den Zugang nahezu unmöglich. Anders sieht es mit einem Hublift für gehbehinderte Menschen aus. So gelangen Sie völlig ohne fremde Hilfe in Ihre eigenen vier Wände, denn das Hublift-System ist auch für den Außenbereich geeignet.

Die Eigenschaften machen sich bezahlt

Hublifte sind nicht nur praktisch, sondern benötigen relativ wenig Platz und sind für einen geringeren Preis zu bekommen als Plattformlifte. Bevor Sie einen Hebelift erwerben, erfolgt zunächst eine kompetente Beratung und Sie finden somit schnell heraus, ob sich der Kauf lohnt. Ein Hublift hat natürlich seinen Preis. Wird allerdings der hohe Nutzwert berücksichtigt, dann gleichen sich die Kosten wieder aus. Bedenken sollten Sie auch, dass ein Hebelift eventuell einen umfassenden Umbau unnötig macht. Vielleicht steht Ihnen sogar ein Umzug bevor, der mit einem Hublift allerdings nicht mehr unbedingt sein muss. Schließlich überwinden die sogenannten Personen Hebebühnen bis zu 3 Meter Höhenunterschied und das Ganz völlig ohne Treppen. Das Hebelift-System ist individuell einsatzbereit und Sie können Ihren Alltag leichter meistern und auch mit Rollstuhl eine gewisse Höhe überwinden.

Personen Hublifter für den Außenbereich

eine gelbe Tür eines Aufzugs

Grundsätzlich sind Hebelifte für Rollstuhlfahrer für den Außenbereich bestimmt. Nützlich ist, dass jene Hublifte innerhalb einer kurzen Installationszeit aufgebaut sind. Die Stellfläche hält sich im Rahmen und Sie benötigen daher keine besonders große Fläche. Somit eignet sich ein Hublift für jegliche Grundstücke. Die Konstruktionen halten Wind und Wetter stand, denn Hublifte sind in der Regel aus strapazierfähigem Edelstahl-Aluminium-Mix angefertigt. Ihr Anbieter berät Sie individuell bezüglich dem Platzbedarf und der Installation. Ihnen wird in jeglichen Bereichen unter die Arme gegriffen. Das bedeutet für Sie, dass Ihr Hublift vor Ort installiert wird und Sie können im Nu diverse Hürden überwinden. Natürlich kommt auch die Bedienungsanleitung nicht zu kurz. Sie werden in die Bedienung eingewiesen und können selbstständig als Rollstuhlfahrer Ihren Hublift bedienen und ohne Hilfe eine Erhöhung überwinden. Per Handschalter bringt Sie der Hublift bequem mit Ihrem Rollstuhl nach oben. Was besonders dann relevant ist, wenn Sie eine hohe Stufe oder einen Absatz zu überwinden haben.

So funktioniert der Hublift

Die ebenerdige Auffahrrampe ist ideal für den Einstieg. Dadurch können Sie ohne Höhenunterschied mit Ihrem Rollstuhl auf die Rampe auffahren und sich per Knopfdruck befördern lassen. Das ganze ist in Ihrer Hand, denn eine Fremdbedienung ist rundum nicht notwendig. Sie können somit auch alleine zu Hause sein und mit dem Hublift diverse Höhenmeter meistern. Die Auffahrrampe ist ideal an die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern angepasst und gibt Ihnen oder Ihren Angehörigen eine gewisse Unabhängigkeit zurück. Eine stabiles Geländer und ein Anti-Rutsch-Belag machen Ihre Fahrten sicher und Sie können schnell und einfach diverse Stufen überwinden, die ansonsten eine Schwierigkeit darstellen würden.

Für wen eignet sich ein Hublift?

älteres Paar bei einem Spaziergang im Park

Ein Hublift ist die optimale Ausstattung für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen. Das System benötigt keinen Treppenaufgang, sondern ist als eine Art Mini-Aufzug zu bezeichnen. Lukrativ und anwenderfreundlich sind Hebelifte jedenfalls, denn der Nutzwert lässt kaum Wünsche aufkommen. So können Menschen mit Handycap oder Senioren Ihr Eigenheim wieder im vollen Maße nutzen und auch den eigenen Terrassenbereich ohne fremde Hilfe genießen. Wann immer es gewünscht ist, der Mini-Aufzug für gehbehinderte Menschen ist immer parat und bringt Sie mehr als 1 Meter nach oben oder unten. Teilweise sind sogar mehrere Meter möglich. Hublifte sind hauptsächlich im Außenbereich im Einsatz, können allerdings auch im Haus montiert werden. Ob und inwiefern für Sie ein Hublift die richtige Option ist, finden Sie in einem Beratungsgespräch heraus. Sicher ist, dass das Hilfsmittel das eigenständige Leben unterstützt und zur selbstständigen Alltagsbewältigung beiträgt. Die Hublifte funktionieren ausschließlich vertikal und es ist kein Umsetzen auf eine andere Sitzfläche notwendig. Ein weiterer Pluspunkt, der dem Hublift zu Gute kommt.

Die Vorteile im Überblick:

  • Funktioniert ohne Treppenverlauf
  • geringer Montageaufwand
  • günstige Alternative
  • kein Umsetzen notwendig
  • für den Außenbereich geeignet

Unter den Anbietern ist gewiss auch für Sie ein passendes Modell dabei. Wichtig für Sie zu wissen ist, dass Sie in den meisten Fällen Ihren persönlichen Hublift vorab testen können. Somit können Sie besser entscheiden, ob Ihr Wunsch-Hilfsmittel auch Ihren Ansprüchen gerecht wird. Zudem bekommen Sie gleich schon ein Gefühl dafür, wie Sie Ihren Hublift bedienen können. Testen Sie daher ganz unverbindlich die Vorteile der Hublifte. Sie gehen dabei kein Risiko ein und können selbst feststellen, ob ein Mini-Aufzug die Lösung wäre.

So funktioniert ein Hebelift

Graubild, das das Licht eines Aufzugs zeigt.

Sie fahren ganz einfach ebenerdig auf die Lift-Fläche. Ein Umsetzen ist nicht notwendig, sondern der Hublift für Rollstuhlfahrer ist ebenerdig dem Boden angepasst. Somit können Sie ohne Umschweife auf die Hebebühne gelangen. Bevor die kleine Fahrt beginnt, fahren automatisch Sicherheitswände nach oben. Dadurch können Sie sicherheitsbewusst befördert werden. Erst nach Knopfdruck startet die sanfte Fahrt und Sie können ein paar Meter weiter oben oder unten aussteigen. Vergleichen Sie das System ganz einfach einmal mit einem herkömmlichen Aufzug. Ein Hebelift besitzt ähnliche Eigenschaften und ist genau so leicht zu bedienen.

Mit einer kleinen Bedienkonsole können Sie selbst den Hebelift steuern. Viele Bedienelemente sind nicht zu betätigen, es reicht grundsätzlich ein Knopfdruck aus.

Wo kommen Hublifte besonders zum Einsatz?

Bild mit der Vorderseite eines Hauses und eines Fahrrads

Ideal sind Hublifte für den eigenen Außenbereich. Optimal sind die kleinen Hebebühnen zum Beispiel für den Hauseingang. Nicht alle Eingänge sind ebenerdig und Rollstuhlfahrer tun sich schwer, alleine ins Haus zu gelangen. Mit einer Personen Hebebühne können diverse Stufen und Absätze unmittelbar überwunden werden. Das platzsparende Modell, sozusagen der kleine Bruder vom Plattformlift, ist kompakt und auch für kleine Hauseingänge geeignet. Ein Hublift ist auch dann angebracht, wenn ein Plattformlift oder ein Treppenlift zu aufwendig wäre. Wussten Sie eigentlich, dass Ihr persönlicher Hebelift auch für weitere Zwecke dienlich ist? Getränkekisten, Einkaufstaschen oder sonstige Gegenstände können Sie einfach per Hublift ins Haus bringen. Sie bemerken selbst, dass der Einsatz Ihrer Hebebühne umfassend sein kann. Hinzu kommt, dass sich der Stromverbrauch in Grenzen hält. In der Regel benötigen Hublifte nicht wesentlich mehr Strom als diverse Haushaltsgeräte. Vergleichbar wäre der Stromverbrauch mit einer Waschmaschine. Regelmäßige Kosten fallen daher nur im geringen Umfang an.

Sind Hublifte auch für Elektrostühle geeignet?

ältere Frau, die im Rollstuhl spazieren geht

Die einfache Antwort lautet: Ja, die Möglichkeit gibt es! Selbst schwere Rollstühle mit Elektroantrieb können Sie transportieren. Wichtig ist dabei, dass Sie Ihren idealen Hublift finden. Verschiedene Modelle machen Ihnen eine individuelle Auswahl möglich. Sie können also einen Hublift mit besonderer Tragfähigkeit erwerben und selbst schwerere Hilfsmittel transportieren.

Ist ein Umbau erforderlich?

Ein Umbau ist nicht erforderlich. Die Hublifte bieten eher den Vorteil, dass ein Umbau am Eigenheim vermieden werden kann. Ein spezielles Bauwerk ist ebenso nicht erforderlich. Einfache Beton-Platten reichen vollkommen aus und die persönliche Hebebühne kann zum Einsatz kommen. Zudem kann eine Personen Hebebühne auch wieder problemlos demontiert werden. Gut zu wissen, dass Sie die Hebebühne bei einem Umzug ebenso wieder entfernen können. Das heißt für Sie, dass kein Umbau am Grundstück oder Gebäude notwendig ist. Der Hublift für Rollstuhlfahrer wird ganz einfach auf die Grund-Platten gebaut und kann ebenso wieder entfernt werden. Selbstverständlich ist demnach auch keine Baugenehmigung erforderlich. Mieter empfehlen wir, das Vorhaben mit dem Hauseigentümer zu besprechen. Da jeder Eingangsbereich mit einem festen Untergrund versehen ist, gelingt die Installation in den meisten Fällen völlig unkompliziert und ohne Umwege.

Wie viel Platz benötigt ein Hublift?

Frontbild eines Hauses

Der große Nutzwert benötigt im Gegenzug besonders wenig Platz. Wie ein Aufzug bewegt sich der Hebelift nur in der Senkrechten. Praktisch ist, dass Sie außerdem die Auffahrrampe ein- und ausklappen können. Die Standard-Stellfläche benötigt in der Regel nicht mehr als etwa 90 x 120 cm. Daher ist die Installation meistens auch mit relativ wenig Platz möglich. Als Hinweis gilt: Die Rollstuhlgröße gibt auch den Platzbedarf vor. Deshalb kann die benötigte Stellfläche abweichend von den Angaben sein. Da allerdings jeder Rollstuhl keinen immensen Platz benötigt, können Sie auch von einer geringen Stellfläche ausgehen. Ein kleiner Bereich reicht vollkommen aus, denn Ihr Hublift ist kaum breiter und länger als der Rollstuhl an sich.

Wann ist eine Anschaffung sinnvoll?

Der selbstständige Zugang zum eigenen Zuhause ist ein absoluter Zugewinn im Alltag. Dieses kann ein Hublift möglich machen. Sei es durch die Installation im Eingangsbereich, am Balkon oder neben der Terrasse. So können Sie zum Beispiel auch über den Balkon oder Terrassenbereich Ihre Wohnung oder Ihren Gartenbereich erreichen.

Wie hoch sind die Hublift-Kosten?

Bild mit etwas Bargeld auf einem Tisch

Ein Hublift hat natürlich seinen Preis und liegt zwischen 5500 und 15000 Euro. Die Hubhöhe, Größe und das Material bestimmen den Gesamtpreis. Hebebühnen für Personen werden nicht dem Treppenverlauf angepasst und sind lediglich in der Senkrechten flexibel, daher sind sie auch etwas günstiger als Plattformlifte. Unter Umständen können Sie staatliche Förderungsmöglichkeiten und Zuschüsse bekommen. Zum Beispiel durch die Pflegekasse. Somit reduziert sich Ihr Eigenanteil. Die minimalen Voraussetzungen und der große Effekt machen einen Hublift innerhalb einer kurzen Zeit bezahlt, denn fremde Hilfe ist nicht notwendig.

Was spricht für einen Hublift?

Nicht zu vergessen ist der minimale Aufwand und die platzsparenden Eigenschaften. Das anwenderfreundliche System ist speziell für Menschen mit Handycap gedacht und ist leichter zu montieren als ein Senkrechtlift. Auch nachträglich kann eine Personen Hebebühne ihren Zweck erfüllen. Wie bereits genannt, müssen Sie keine Umbauten vornehmen. Praktischerweise können Sie Ihren Hublift auch im Außenbereich problemlos nutzen und für den täglichen Gebrauch einsetzen. Ein kleiner Stellplatz und ein Stromanschluss von 230 V reichen für den Alltagsgebrauch aus. Natürlich wird Ihr Hublift fachgerecht für Sie installiert, daher brauchen Sie keine weiteren Maßnahmen in die Wege leiten. Wenn Sie zudem ein wetterfestes Material wählen, dann können Sie Ihre Personen Hebebühne auch bei Hitze, Frost und Schnee anwenden. Die Bedienelemente sind vor Regen geschützt und Sie können Ihren Hublift problemlos anwenden. Das selbstbestimmte Wohnen kann kommen!

Die Sicherheit der Hebelifte

Bild zeigt im Zaun verriegeltes Bild

Wenige Bedingungen müssen erfüllt sein, um einen Hebellift sicherheitsrelevant in Gebrauch nehmen zu können. Der sichere Transport ist rundum gegeben und bietet Ihnen, neben Sicherheitswänden und Anti-Rutsch-Belag, eine Notstop-Funktion und optionale Sicherheitsbügel. So können Sie bedenkenlos Ihre Fahrten bewältigen und fahren rundum sicher und bequem. Die Auffahrrampe ist ohne Mühe zu befahren und lässt sie ohne Aufwand in den Lift einsteigen. Eine gute Fahrt steht Ihnen bevor. Ein unerwünschtes Zurückrollen ist nicht möglich. Die Auffahrrampe klappt nach dem Einsteigen automatisch nach oben und Ihr Rollstuhl steht somit sicher im Lift.

Wo kann ich eine Rollstuhl-Hebebühne erwerben?

Es gibt eine große Anzahl verschiedener Hersteller und Lieferanten, die Modelle für alle Rollstuhlgrößen anbieten. Mit unserer Hilfe können Sie sowohl bundesweite als auch regionale passende Anbieter kontaktieren. Bei Ihnen vor Ort findet Ihr Berater gemeinsam mit Ihnen heraus, welches das passende Modell ist. Zudem können Sie einen Kostenvoranschlag erstellen lassen.

Kostenerstattung und Zuschüsse von Kostenträgern

eine Person, die eine Brieftasche in der Hintertasche hält

Die Kosten fallen je nach Hersteller und Modell unterschiedlich aus. Andererseits können Sie auch gebrauchte Rollstuhl-Hebebühnen ausfindig machen. Da eine Hebebühne schnell mehrere tausend Euro kosten kann, sollten Sie sich vorab unbedingt informieren. Die Pflegeversicherung, Sozialkasse oder Berufsgenossenschaft können eventuell Zuschüsse genehmigen. Vorausgesetzt ist immer, dass ein offensichtlicher Bedarf besteht. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Förderkredit. Vielleicht wäre eine Anfrage bei Ihrer Hausbank angebracht. Entscheiden Sie sich in Ruhe und ohne Druck, dann finden Sie sicherlich die geeignete Lösung.

Hublifte von sani-trans – Ihr Meister für geringe Hubhöhen

Ein renommierter Anbieter von Hebebühnen für gehbehinderte Menschen ist sani-trans. Die verschiedenen Modelle ermöglichen eine Montage ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Ellmers Hublifte – für jeden Treppenverlauf das richtige Modell

Individuelle Modelle bekommen Sie bei Ellmers Hublifte. Das Beratungsteam steht Ihnen mit verschiedenen Ausführungen zur Seite, um die ideale Hebebühne finden zu können. Wie bei den meisten Anbietern, können Sie eine umfassende Beratung vor Ort erwarten.

Gebrauchte Hebelifte erwerben

Bild zeigt einen Aufzug

Der größte Anbieter für gebrauchte Treppenlifte ist „Der Treppenlift“. Bei diesem Anbieter können Sie aus einem großen Angebot wählen und von den günstigen Preisen einer gebrauchten Hebebühne profitieren. Das erfahrene Team berät Sie kostenlos und geht auf Ihre Bedürfnisse ein. Eine Möglichkeit, um ein passables Gebraucht-Modell zu erwerben.

Ganz gewiss sind noch weitere Anbieter auf dem Markt vertreten, die Ihnen attraktive Angebote unterbreiten können. Nehmen Sie sich einfach ein wenig Zeit, um die passende Hebebühne zu finden. Grundsätzlich verfolgen alle Hersteller und Anbieter das gleiche Ziel; Ihnen ein Hilfsmittel an die Hand zu geben, mit dem Sie Ihrer Mobilität Gutes tun können.

14 votes